Der Römische Gartenkultur  von garten2.de

Die Römische Gartenkultur

Ausgrabungen der Gärten von Pompeji haben sehr viele Weltkultur-Schätze der römischen Gartenkultur ans Licht gebracht. Als bedeutendste Schätze waren die hängenden Gärten von Pompeji. Das hochentwickelte kulturelle Zentrum Roms, Pompeji bei Neapel wurde im Jahre 79 nach Christus von der Lava des Vulkans Vesuv mit 3 Millionen Menschen nieder gewalzt. Es war das traurigste Schicksal von einer Naturkatastrophe die den Menschen auf der Erde widerfuhr.

 Ziergärten und Nutzgärten wurden von den Römern getrennt

Die Römer trennten die Ziergärten, auch Lustgärten genannt von den Nutzgärten. Der erste Park entstand 55 v. Chr. in Rom und wurde von Pompeius gestiftet. Pompeius war der beste Heerführer und Politiker sowie Gegner von Gaius Iulius Caesars.

Eine Übersicht über alle Artikel steht in meiner Home-Seite

 

   

Skp-Ti">Blumen-Themen  Orchideen-Themen zu denPflanzen-Themen gehören die Pflanzen-Themen  sowie die Baum-Themen mit den Eiben-Themen.
Gärtnermeister i. R. Martin Krug - Bonndorf http://nagabi.de # Natur - Garten & Garten2 - Kontakt - Google Analytics