Lebensbereiche  

 die
Lebensbereiche im Stauden-Garten

Damit sich im Garten alle Pflanzen gut entwickeln können, wurden alle Stauden in Lebensbereiche geordnet. Die Pflanzen gleicher Lebensbereiche sind aufeinander abgestimmt. Dabei müssen auch die Licht- und Feuchtigkeits-Verhältnisse gut harmonisieren.

Beet, Beet & Freiflächen, Freiflächen, Freifläche mit Wildstaudencharakter “Fr”, Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter “SH”, Freifläche mit Heide-Charakter “H”, Gehölz-Rand “GR”, Gehölze “G”, Steinanlage “St”, Fels-Steppe “FS”, Matten “M”, Stein-Fugen “SF”, Mauer-Kronen “MK”, Alpinum “A”, Wasser-Rand “WR” sowie Wasserpflanzen “W”. Nach dem Feuchtigkeitsgrad wird mit Zahlen unterschieden; “1” = trockener Boden; “2” = frischer Boden (Gartenboden), “3” = feuchter Boden; “4” = nasser Boden (Sumpf); “5” = flaches Wasser; “6” = Schwimmblattpflanzen (verwurzelt).

Die Lichtverhältnisse werden folgendermaßen angegeben; SO für sonnig; abs für absonnig, keine direkte Sonne, das ist ein heller Standort; hs für Halbschatten, durch Baumkronen oder Gebäude zeitweise beschattet; sch für schattig.

Als erstes unterscheidet man Pflanzen für schattige oder auch im Gegensatz für sehr sonnige Standorte. Manche Pflanzen benötigen mehr Wasser zum Wachsen andere gedeihen bei mehr Trockenheit. Für manche Pflanze ist es unbedingt erforderlich, ihre natürlichen Lebensbedingungen einzuhalten. Aber es gibt auch sehr flexibele Pflanzen, sie können sich an alle Standortbedingungen anpassen. Solche leicht anpassungsfähige Pflanzen werden für pflegeleichte Bepflanzungen verwendet.

Bei einer Bepflanzung pflanzt man als erstes die Solitär-Pflanzen. Solitär wachsende Pflanzen dominieren im Beet, es sind Leitstauden und beanspruchen ihren eigenen Lebensraum. Leitstauden sind meist hohe Pflanzen . Neben den Solitär-Pflanzen setzt man entsprechend des Pflanz-Abstandes die Begleit-Pflanzen. Die Begleit-Pflanzen werden in kleine Gruppen “ in Tuffs” gepflanzt. Als letztes pflanzt man die Füllpflanzen. Füllpflanzen werden breitflächig ausgepflanzt. Mit Füllpflanzen kann man in lockeren Bepflanzungen Löscher schließen.

Pflegeleichte Füllpflanzen werden auch oft im Supermarkt angeboten, aber für einen solide Blumengarten benötigt man schon mehr, als nur Supermarktpflanzen. Weiter mit der Staudenbepflanzung ...>>> und Stauden sowie Blumengarten

 --- >>> weiter zur Garten-Webseite von nagabi.de mit Cottage-Gaerten_ und Gartenbuch

 <<< -- zurück zur Homepage Natur und Garten

 

Gärtnermeister i. R. Martin Krug - Bonndorf http://nagabi.de # Natur - Garten & Garten2 - Kontakt - Google Analytics

 

    Stauden-Webseite - https://smal.in/pflanzengemeinschaften-stauden/