845px; margin-top: 24px; margin-left: 16

Der Garten im Oktober

 

Die Gründüngung mit Senfkörnern sorgt für höhere Bodenfruchtbarkeit.

Der Garten im Oktober

Gründüngung in meinem Garten Die Gründüngung mit Senfkörnern sorgt für höhere Bodenfruchtbarkeit.

Im Oktober werden die Beete leer. Das letzte Gemüse ist abgeerntet, die verblühten Blumen, Stauden und Einjahrespflanzen werden abgeschnitten und entfernt. Sehr wichtig ist jetzt die Unkrautbeseitigung auf den Beeten. Unkraut wächst und keimt bis zu 6 Grad Bodentemperatur.  Alle Beete flach durchhacken und das Unkraut ablesen, sonst wächst es bei feuchter Witterung wieder an.

Mein Tipp:  Einfach auf die leergewordenen Beeten mit den kleinen runden Senfkörner aus dem Küchenschrank bestreuen. Unser bekannter Senf  aus der Küche sind einjährige Gewürzpflanzen. Die Pflanzen des Senfs sind Kreuzblütler und auch Pflanzen  zur Bodenverbesserung.

Jetzt ist noch Zeit den brach liegenden Boden mit den Senf als Spätdüngung einzusäen. Jetzt ist die Witterung noch warm und die Unkräuter beginnen jetzt zu keimen und zu wachsen. Ein Boden ohne pflanzliche Bedeckung trocknet schneller aus und verkrustet an der Bodenoberfläche. Die Bodeneigenschaften verschlechtern sich durch Erosion. Das Bodenleben geht zurück und viele im Boden befindliche organische Stoffe können nicht genug abgebaut werden.

Der kluge Gärtner streut jetzt Senfkörner über die frei werdenden und unkrautfreien Beete. Die Senf-Saat ist die beste Gründüngung und unterdrückt den Unkrautwuchs für das nächste Jahr. Die Aussaat vom Senf bekämpft Bodenschädlinge und schützt den Boden vor Bodenmüdigkeit.

Gleich nach der Senf-Aussaat die Beete mit Frostschutzvlies abdecken. Unter dem Frostschutzvlies entsteht ein günstiges Kleinklima. Frostschutzflies muss in jedem Garten zur Verfügung stehen.

Quickfinder Gartenjahr: Der beste Zeitpunkt für jede Gartenarbeit (GU Garten Extra) Goldener Oktober - Erntedank und Göttertrank Gartenjahr für Einsteiger: Schritt für Schritt zum grünen Paradies Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr: Säen, pflanzen, ernten. Inkl. DVD und App zur Gartenpraxis: Storl zeigt, wie's geht! (GU Garten Extra) Das Gartenjahr: Die richtige Planung Monat für Monat Mein Gartenjahr Kosmos Gartenjahr 2018: Der praktische Arbeitskalender mit Aussaattagen Mit dem Mond durchs Gartenjahr 2018: Leben und Arbeiten in Harmonie mit Mond und Planeten Das Gartenjahr 2018 - Bildkalender (24 x 34) - mit Gartentipps und Rezepten - Küchenkalender Mein Gartenjahr: Zwölf gestickte Blütenkränze Mein Gartenjahr: Zwölf gestickte Blütenkränze Pflegeleichter Garten: Clever gärtnern Schritt für Schritt Der Selbstversorger: Mein Gartenwissen: Der Bestseller in überarbeiteter und aktualisierter Neuauflage (GU Garten Extra) MIT EM DURCHS GARTENJAHR: Neue Impulse und viele Tipps aus Susannes Erfahrungsshatz Kosmos Aussaattage 2018: Die Kraft des Mondes für Ihren Garten