Hier die Natur  Blumen sowie Garten -Themen  Homepage für Natur  Garten Bilder

Im Garten sind die Pfingstrosen die Garten-Schönheiten

pfingstrosen
Paeonien-Bluete

Die Paeonia auch Pfingstrose genannt ist eine sehr beliebte Zierpflanze

Die Pfingstrosen als eigensinnige Blumen

Paeonia - Die Pfingstrosen im Garten beliebte Zierpflanze

Die Paeonia, Pfingstrosen sind faszinierende Blumen

Pfingstrosen gehören zu den faszinierendsten Frühlingsblühern. Besonders in China als Nationalblume hat die Paeonia eine besondere Bedeutung. Die Chinesen gaben vor 1400 Jahren der Pfingstrose den Namen „Paeonia“. In den Tempelgärten von Peking wachsen heute noch Paeonien die hunderte von Jahren alt sind. Für eine Paeonie wurden im Altertum hundert Goldunzen bezahlt. Plinius der ältere wurde 79 nach Christus in Pompeji verschüttet. Er nannte die Paeonia als älteste kultivierte Blume. Schon in der Römerzeit wurde neben der Rosen-, Veilchen- auch die Paeonia-Züchtung betrieben.

Das Besondere der Pfingstrosen erkennt man bei gut geöffneten Blüten. Sie besitzen einen ganz besonderen Charme. Ihren Duft verspüren wir als einen unwiderstehlichen Wohlgeruch.

Der Anbau der Pfingstrosen auch Paeonien genannt

Die Kultur der Pfingstrosen kann man nicht mit ihrer Blütezeit mit irgendwelchen gärtnerischen Tricks vorverlegen. So bleibt die Pfingstrose eine eigensinnige Pflanze. Pfingstrosen blühen entsprechend der Sorten von Ende April bis Ende Juni.

Die Pfingstrosen sind sehr vielseitig verwendbar, man kann sie im Staudenbeet wunderbar mit anderen Stauden vergesellschaften. Die Kultur der Pfingstrose ist absolut unproblematisch, sie vertragen keine zu feuchte und nährstoffreiche Boden und benötigen etwas Platz, denn sie werden jedes Jahr im Umfang größer.

Paeonien als Zierpflanzen

Die Paeonia, also die Pfingstrose ist eine wunderbare Zierpflanze nicht nur im Garten sondern auch als Schnittblume in der Vase.

Viele Kulturarten kann man durch gärtnerische Tricks in ihrer Kulturzeit verändern, aber nicht die Paeonien. Die Paeonienarten treiben und blühen immer sortentypisch und artgerecht zur entsprechenden Zeit. Die Blütenzeit und Entwicklung kann man nicht beeinflussen.

Die Verarbeitung der Paeonien

Blumenbinder verarbeiten die Paeonien sehr ungern. Paeonien werden noch in der farbezeigenden und spürbar weichen Knospe verarbeitet. Die Paeonien blühen dann bei immer ausreichender Wasserversorgung in voller Blütengröße nach einer bis zwei Wochen auf. Das ist der Punkt den man beim Verarbeiten der Pfingstrosen beachten soll. Man muss die zukünftige Blütengröße, Fülle und Farbe schon beim Stecken der Blumengestecke mit beachten.

Pfingstrosen in Bücher findest Du hier: