Stauden Pflanzen Eiben-Bäume Blumen Pflanzenwelt Impressum ZURÜCK - BACK Mit Amazon Aktionen jetzt sparen
Gartenjahr

Vom Garten und der Natur

Rund um den Garten

Der Garten im Winter

Gärten im Winter: Faszinierende Farbenpracht und Formenvielfalt

Viele interessante Angebote über "Garten im Winter". Hier mehr über -> Winter im Garten und vieles mehr ...

Jetzt ist höchste Zeit im Garten an den Winterschutz zu denken. Bei starkem Frost leiden im Garten viele Pflanzen. Frost trocknet die Erde aus. Aus dem Grund sollte man den Gartenboden bei frostfreiem Wetter auf seinen Feuchtigkeitsgehalt überprüfen! Wenn der Boden in 20 cm Tiefe trocken ist, wäre eine ordentliche Wassergabe angebracht.

Mit Frostschutzvlies kann man viele Pflanzen und auch die Gartenfläche vor Austrocknung schützen. Mehr über -> Winterschutz im Garten

Obstbäume, Rasenflächen, Gemüsebeete, Staudenflächen sollten jetzt im Garten gekalkt werden. Mehr über -> das Kalken im Garten

Die -> Stauden-Bepflanzungs-Webseite mit der -> Stauden-Beet-Bepflanzung auf die optimalen -> Stauden-Lebensbereiche

Der Bonsai eine fernöstliche Gartenkunst

Einen Bonsai kann man aus Sträucher und Bäume züchten. Bonsai als japanisches Zwerg-Gehölz oder Zwergbaumwird in kleinen Gefäßen kultiviert.Mit dem Bonsai holen wir uns fernöstliches und japanisches Flair in unser Leben. Hier mehr -> über Bonsai

Parks und Gärten

Heute stelle ich verschiedene Gartenbücher mit dem Garten-Thema: "Parks und Gärten" vor. Hier zu der Garten-Webseite über -> Parks und Gärten.

Hier geht es zu den -> "Englischen Gärten"

Hier und Jetzt im Garten

Eiben als sich immer verjüngenden Gehölze geben den Garten, besonders in der grauen und trüben späten Herbstzeit, einen besonderen Flair. Eiben wirken nicht nur im Garten und in Parks, sondern auch auf der Terrasse und auf dem Balkon wirken speziell außergewöhnlich. Hier mehr über den Flair, der Wirkung -> von Eiben.

Winterschutz bei Rosen

Videx im Garten als Winterschutz-Vlieshaube Designe Eule Vintage, cappuccino. Jetzt wird es Zeit die Rosen ordentlich vor der Winterkälte zu schützen. Bei der ersten Schutzmaßnahme werden die Rosen mit Gartenerde am Wurzelhals angehäufelt. Weiterhin kann man die Rosen mit Schnur etwas zusammenbinden, dass empfiehlt sich besonders bei höheren Rosen. Jetzt kann man die Rosen mit Garten-Vlies (keine Folie benutzen) einpacken. Zurück geschnitten werden die Rosen nur sehr vorsichtig. Der richtige Rosen-Rückschnitt erfolgt erst im Frühjahr zur Blütezeit der Forsythie. Mehr über -> Winterschutz bei Rosen
Videx-Winterschutz Vlieshaube Igel 'Luna', B: 120 x H: 125cm, orangener Schal Videx Winterschutz-Vlieshaube Elch Vintage, cappuccino Videx-Winterschutz Jutesack, witterungsbeständiges Material, grün, 110 x 60cm Videx-Winterschutz Jutesack mit Ornament-Design bedruckt, rot, 80 x 60cm Videx 27015 Winterschutz - Vlies 34 g 150 x 500 cm, beige Videx-Winterschutz Vlieshaube Hund 'Paddy', B: 120 x H: 125cm Videx-Winterschutz Jutesack, witterungsbeständiges Material, natur, 110 x 60cm

Bodendüngung auch im Winter

COMPO BIO Bodenaktivator für Rasen & Garten 10 kg (BDA 10 HC) Knochenmehl Garten Besonders im Winter sollte man etwas für den Boden investieren. Mit Boden-Aktivator oder sogar besonders gut für die Rosen ist Pferdedung. Pferdedung ist der beste Bodendünger. Naturen Bio Pferdedung - Anwendungsfertiger natürlicher Bodenverbesserer und Dünger - 20 kg für bis zu 200 m² Oscorna BodenAktivator 25kg OSCORNA Boden Aktivator 10 kg Compo Bodenaktivator, braun, 30x20x40 cm, 587481 Neuendorf Bodenaktivator-UM670106, braun, 30x30x50 cm, 587803

Helleborus niger als die Christrosen

Zeit für Frühjahrsblüher

Christrosen (Helleborus) für Kübelbepflanzung im Freien

Christrose Helleborus niger Praecox

Christrosen sind Helleborus niger Viele Christrosen werden jetzt in vielen Gärtnereien oder Blumengeschäfte angeboten. Die Christrosen als Weihnachtsrosen sind für sonnig bis halbschattigen Lebensbereiche geeignet. Christrosen vertragen keine Staunässe oder Trockenheit. Besonders Christrosen als Kübelpflanzen benötigen doch etwas mehr Aufmerksamkeiten. Christrosen sind für etwas Winterschutz dankbar. Gerade in Kübel gepflanzte Christrosen benötigen auch im Winter Feuchtigkeit, aber auf keinem Fall Staunässe. Empfehlenswert sind für bepflanzten Christrosen–Kübel der richtige Winterschutz. Die Christrose "Praecox" blüht als zeitigste Helleborus niger. Mehr über -> Christrosen

Helleborus niger - Christrosen auch Weihnachtsrosen genannt, sind schöne Pflanzen für Kübel und Kästen. Kübel und Kästen sollten vor starken Fröste geschützt werden. Es genügt Winterschutz um die Kübel oder Kästen. Der beste Standort für alle Helleborus ist der Schatten. Helleborus sollten auch im Winter gegossen werden. Trockene oder auch nasse Böden werden auf keinen Fall vertragen. Immer für gleichmäßige Feuchtigkeit sorgen. Gegen Läuse hilft das vorbeugende Einsprühen mit 5 bis 10 prozentigen Niemöl (mit Wasser verdünnen). Helleborus niger Medikament Anwendung Helleborus niger ist ein wichtiges Medikment bei Erkrankungen des Gehirns sowie der Nerven. Kankheiten im Gehirn sind Hirnhautentzündung "Meningitis" sowie der Demenz als auch bei neurologischen Störungen nach Kopfverletzungen. Mehr -> Schneerosen Pflege

Helleborus niger Christrose Praecox - Helleborus niger Helleborus niger- Christrosen Schneerose oder Nieswurz 9 cm Topf winterblühend, winterharte Staude BALDUR-Garten Christrosen 'Double Ellen Picotée', 1 Pflanze, Helleborus niger BALDUR-Garten Sortiment Winterzauber, 4 Pflanzen Erica carnea & Helleborus niger 10 Stk. Helleborus niger - (Christrose- Schneerose- Weihnachtsrose)- Topfware Pflanzenbedarf: 3-4 pro m² Christrose (Helleborus niger). 1 Solitär-Staude. mit Blüte XL Weiße Christrose - Helleborus Niger - Die echte Schnee-Christrose als Winterblüher für den Garten - Weihnachtsrose XXXL Weiße Christrose - Helleborus Niger - Die echte Schnee-Christrose als Winterblüher für den Garten - Weihnachtsrose Erica carnea Erica carnea Winterfreude -S- - Winterheide Winterfreude - S- - Schneeheide - 10x Winterheide Columbia - Erica carnea 10x Winterheide Tanja - Erica carnea


Das Gartenjahr

Um einen pflegeleichten Garten zu erzielen, sollte man zur rechten Zeit die richtigen Arbeiten im Garten erledigen. Viele Bucher über das Gartenjahr sind gute Garten-Wegweiser. Hier geht es -> zur Webseite - Gartenjahr.

Wie sieht es mit einem Gemüse-Garten aus, hier -> zur Gemüse-Garten-Webseite.

Die Gartenarbeit für den November orientiert sich hauptsächlich auf Frostschutz empfindlicher Pflanzen, umgraben von Gartenflächen sowie Gartenmöbel und Gartenwerkzeuge vor Nässe und Frost zu schützen. Ab November kann man den Garten Kalken, der Boden freut sich mit besserer Krümelstruktur. Hier zur Webseite -> über Kalken im Garten. Wenn man im Garten kalken möchte, benötigt man für die Gartenpflanzen den spezifischen PH-Wert, das Säure-Basen-Verhältnis. Hier zur -> Tabelle über den -> Kalkbedarf bei Gartenpflanzen.

Das Laub ist von den Bäumen herunter gefallen und was wird mit den Laubblättern. Hier meine -> Gedanken zum Laub im Garten. Laub gehört auf dem Kompost, hier mehr -> über Kompost im Garten

Hier geht es um den -> Rasen im November

Zusammenfassend über weitere Themen im -> Garten Blog

Winterschutz Bäume

-> Arbeit im Garten im November

-> Frostschutz im Garten

Für den Winterschutz an Bäumen kann man Leimringe

gegen Schadinsekten, wie beispielsweise den Frostspanner und den Apfelwickler verwenden. Auch am Baumstamm-Schutzfarbe schützt vor Frostschäden, wie Frostrisse. Hier mehr -> über Winterschutz Bäume

Weißanstrich-Paste oder Farbe gegen Frostschäden bei starken Frösten

Weißanstrich Baum

Leimringe an Bäume Leimring Baum

Bäume einmalige Lebewesen

Einzigartige Lebewesen sind die Bäume

Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren. Der Bildband. Mit dem vollständigen Text der Originalausgabe Das geheime Bewusstsein der Pflanzen: Botschaften aus einer unbekannten Welt


Neu erstellt
interessante Bäume


Die Bäume sind außergewöhnliche Lebewesen

Bäume als Kommunikationszentrale

Bäume haben nicht nur Wurzel, Stamm, äste Blätter und Früchte mit anschließenden Samen. Bäume sind eine selbstständige Fabrik. Bäume produzieren alles nötige für ihren Lebensunterhalt. Den Sauerstoff, den Bäume bilden benötigen die Bäume selbst für ihre Entwicklung sowie für ihre Nachkommen zum überleben. Halt hier gibt es Einsprüche. Junge Bäume benötigen zum Wachsen mehr Sauerstoff als was junge Bäume für ihre Entwicklung benötigen. Alte oder ausgewachsene Bäume produzieren einen geringen Teil an Sauerstoff-Überschuss. Bäume kümmern sich vorsorglich auch um die jungen Bäume. Das Ziel oder die Aufgabe eines älteren Baumes, mindestens ein ausgewachsenen Nachkommen zu erzielen. Dafür produzieren die Bäume in ihrem Leben viele Millionen Samen als Nachkommen. Bäume gehören in den Garten. Bäume geben dem Garten Struktur. Bäume geben Schatten und bilden unter ihrem Blätterdach ein Kleinklima. Bäume bilden Grundgerüste in der Gartengestaltung. Die einzelnen Arten der Bäume sind sehr unterschiedlich in ihren Lebensbedingungen, der Größe, Form und Gestalt. Man soll immer den richtigen Baum auswählen, um für den optimalen Standort den Baum aus zu wählen. Es gibt viele interessante und bedeutende Bäume.

Der Berg-Mammutbaum

Die Berg-Mammutbäume sind unter anderen die ältesten Bäume. Der Berg-Mammutbaum aus der Familie der Sumpfzypressen kann schon eine Baum-Höhe von 120 Meter erreichen. Weiter über interessante Bäume aus Deutschland In Weinheim - Bergstraße in Hessen wächst der älteste Mammutbaum im Deutschland. Der Mammutbaum besitzt ein noch junges Alter von 110 Jahre. Der hessische Mammutbaum aus Weinheim besitzt eine Baum-Höhe von 70 Meter und misst einen Baumstamm-Durchmesser von ungefähr 1,20 Meter. Im Vergleich zu den Berg-Mammutbaum als höchsten Baum auf der Erde wächst in Kalifornien im Sequoia National Park. In diesem kalifornischen National-Park wachsen 2500 bis 3000 Jahre alte Bäume.

Die ältesten lebenden Fossilien

Die ältesten fossilen Funde fand man aus der Charles Darwin, lebte von 1809 bis 1882. Charles Darwin bezeichnete den Ginkgobaum, Ginkgo biloba, als ein lebendes Fossil. Seit 1994 kennt man den Baum namens Wollemie, Wollemia nobilis. Den Baum der Wollemia fand man in seiner natürlichen Heimat in Australien. Die Wollemie (Wollemia nobilis) gehört zu der Pflanzen-Familie der Araukariengewächse. Bisher kannte man nur Fossilien von der Wollemia mit einem Alter von 90 Millionen Jahren. Die Wollemia wurde seit 65 Millionen Jahren als ausgestorben gekennzeichnet. Jetzt wissen wir, dass die Wollemia nobilis in Australien das älteste lebende Fossil ist.

Das Baum-Thema

Hier mehr über Bäume und -> Baum-Themen. /p> Wollemia als lebende Fossile Wollemi pine it is not a true pine .: Wollemia (English Edition) Elena Duvernay/Stocktrek Images - Aucasaurus dinosaur amongst wollemia trees and onychiopsis plants. Photo Print (83,31 x 62,48 cm) Elena Duvernay/Stocktrek Images - Brachiosaurus dinosaur grazing on a Wollemia pine tree. Photo Print (62,48 x 83,31 cm) Berg-Mammutbäume Berg-Mammutbäume Die ältesten Bäume der Erde ältesten Bäume Partnerprogram

http://findlinks.de die Adresse zu den Webkatalog und Linknetzwerk Hier geht es zur XXL-Gartenausstattung