Der Blumengarten als Beetbepflanzung

 

 

    Stauden-Webseite - http://hierheute.wordpress.com/pflanzengemeinschaften-stauden/
 

Der
Blumengarten und die Garten-Pflanzen

Der Blumengarten als Beetbepflanzung

 Der Blumengarten und die Lebensbereiche der Garten-Pflanzen

Einen Blumengarten gestalten wir individuell. Der Blumengarten kann sehr unterschiedlich aussehen, zumal auch die Lebensbedingungen im Garten sehr verschieden sein können. Der Blumengarten ist ein Ort zum Relaxen, aber kann auch eine wahllose Zusammenstellung von Pflanzen-Ansammlungen sein.

 Die Gartenpflanzen benötigen bei der Beet-Bepflanzung entsprechend ihrer Lebensbedingungen die optimalen Standortbedingungen. Dabei gibt es aber auch viele pflegeleichte und sehr anpassungsfähige Pflanzen.

Die beste Pflegemethode der Gartenpflanzen ist das regelmäßige flache Hacken. Mit dieser Bodenbearbeitung erreicht man eine lockere Bodenstruktur mit wenig Unkraut und geringen Gießen-Einsatz. Die meisten Gartenblumen benötigen lockeren und leicht feuchten sowie nährstoffreichen Gartenboden. Einen Garten ohne Pflege existiert nicht. Eine Grund-Pflege, das regelmäßige leichte auflockern des oberen Bodens ist Grundvoraussetzung eines schönen Gartens. Immer die Garten-Bepflanzung nach den existierenden Standortbedingungen im Garten oder auf Freiflächen einrichten So erreicht man in kürzester Zeit einen pflegeleichten Garten.

Immer wenn man im Garten Pflanzen setzt, ist es auch am besten, wenn man diese Garten-Pflanzen auch kennt.

Die spezifischen natürlichen Standortbedingungen sollte man beim Blumen-Pflanzen kennen.

Weiter geht es zu den unterschiedlichen Lebensbereiche >>... und hier geht es - > zu den Gartenblumen

 

Noch einmal in Kürze vom Blumengarten
Bei der Gartengestaltung unterscheidet man zwischen Strukturpflanzen, Leitpflanzen und der Begleitbepflanzung sowie mit den Lückenfüllern der Füllpflanzen.